Zum Inhalt springen

Der Dolpo-Hostel-Adventskalender 2019

Unsere Dolpo-Kinder

Name zum Video (bitte ins Bild klicken): zum Brief (PDF):

1. Dezember 2019

Ngodup Sangmo

„Noch bin ich unschlüssig, was ich werden möchte.
Denn ich weiß noch nicht genau, was das Beste für
mich ist und wie ich am besten nützlich sein kann.“

2. Dezember 2019

Nyima Tenzin

„Ich möchte eine Organisation gründen, um Geld
zu sammeln für unsere Dörfer ... Um dort den
Lebensstandart zu erhöhen ... Auch würde ich
gerne in das Bewusstsein der Menschen dort
hinein wirken.“

3. Dezember 2019

Phurba Dorjee

„Wir sollten nie vergessen, dass unsere Mutter
und unser Mutterland noch größer sind als
der Himmel!“

4. Dezember 2019

Nyima Bhuti

"Mein Traum ist es, ein bekanntes und freundliches
Mädchen zu sein. Ein Vorbild. Ich möchte den Menschen
in meinem Dorf und im Dolpo helfen."

5. Dezember 2019

Kunsang Bhuti

"Ich denke, ich werde im Bereich Medizin eine
weiterführende Ausbildung machen. Denn in
meinem Dorf gibt es keine wirkliche ärztliche
Gesundheitsversorgung."

6. Dezember 2019

Jigme Nurbu

"Ich fühle mich mit meiner Heimat sehr verbunden
und möchte gerne zu einem besseren Leben in
meinem Heimatdorf im Dolpo beitragen."

7. Dezember 2019

Pema Choezom Gurung

"Mein Traum ist es, Schauspielerin zu werden.
Denn nur wenige Menschen kennen unsere
entlegenen Heimatgegenden, unsere Traditionen,
die Kultur und die Situation der armen Menschen dort."

8. Dezember 2019

Kunsang Lhamo

"Ich glaube, ‚God Parents’ sind haben tatsächlich
von Gott geschickt, denn ich kannte sie ja noch gar
nicht, als ich in das Shelter108-Hostel kam. Aber
sie nahmen sich meiner als ihr ‚Godchild’ an und
helfen mir seither bei jeder Lebensstufe."

9. Dezember 2019

Nyima Dhargyal

"Mein Ziel ist es, Sozialarbeiter zu werden und als
Tibetisch-Lehrer in meine Heimat zurück zu kehren.
Ich werde meinem Heimatland dienen, indem ich
für die Menschen Ausbildung bringe. Ich möchte
die Vision meiner Eltern und Lehrer erfüllen."

10. Dezember 2019

Tsewang Bhuti

"Im Dolpo bekamen wir keinen guten Unterricht,
und so war es am Anfang etwas schwer hier in
Kathmandu. Aber heute bekomme ich sehr gute
Noten. Mein Traum ist es, während der Ferien mit
meinen Freuden schöne Orte zu besuchen."

11. Dezember 2019

Dawa Dadul

"Wenn ich an meine Zukunft denke, so möchte ich
gerne Lehrer werden. Auch bin ich ein Mensch, der
gerne mit anderen kommuniziert. Ich möchte einmal
gut Englisch sprechen und mich auch mit ausländischen
Menschen unterhalten können."

12. Dezember 2019

Tsering Gyaltsen

"Ich möchte ein freundlicher und guter Mensch in
unserer Gesellschaft sein, den armen Kindern und
Familien helfen und in meinem Dorf ein weiteres
Bewusstsein für all die Dinge schaffen, die den Menschen
noch verschlossen und nicht entwickelt sind."

13. Dezember 2019

Tsering Kalden

"Manchmal besucht mich meine Mutter während der
Winterzeit. Sie ist sehr stolz auf mich und meinen
älteren Bruder. Mein Bruder ist Mönch. Ich möchte
gerne Computerspezialist werden."