Zum Inhalt springen

Maria von Blumencron

Gründerin

Jörg Arnold

Ehrenamtlicher Vorsitzender

Michael Landwehr

Patenschaftsbetreuung + Patenreisen

Ulrich Hoffmann

Schatzmeister

Christian Gatniejewski

Vorstand

Dick Davies

Helena Himmelsbach

Projektbetreuung + Patenreisen

Maria von Blumencron

Gründerin

Zwölf Jahre hat Maria von Blumencron ihren Traumberuf als Schauspielerin ausgeübt. Dann sah sie beim „Zappen“ im Fernsehen die Bilder von zwei auf der Flucht erfrorenen Kindern. Dieses Erlebnis hat ihr Leben grundlegend verändert. Maria von Blumencron wechselte hinter die Kamera, um die Flucht tibetischer Kinder über den Himalaja zu dokumentieren. Seit der Dokumentation „Flucht über den Himalaya“ arbeitet sie als Autorin und Filmemacherin. Sie beschränkt sich nicht nur auf Asien; Russland und Deutschland gehören inzwischen auch zu ihren Themen.

Maria von Blumencrons Bücher und Filme haben stets eine große Welle von Hilfsbereitschaft entfacht. Um diese zu koordinieren und zu professionalisieren und die Hilfe an die richtigen Orte zu den richtigen Menschen zu bringen, wurde Shelter108 gegründet.

mariavonblumencron(at)shelter108.de
www.mariavonblumencron.de

Jörg Arnold

Ehrenamtlicher Vorsitzender

Maria Blumencron lernte Jörg Arnold im Jahre 2000 kurz vor ihren Dreharbeiten zu „Flucht über den Himalaja“ kennen. Spontan entschloss er sich, sie zu ihren Dreharbeiten und sechs tibetische Flüchtlingskinder auf ihrem Weg in die Freiheit zu begleiten.

Er ist Mitgründer und ehrenamtlicher Vorsitzender von Shelter108.

Michael Landwehr

Patenschaftsbetreuung + Patenreisen

Michael Landwehr hat über zwei Jahre als einer der wenigen ausländischen Lehrer im Tibetan Children‘s Village Dharamsala in den naturwissenschaftlichen Fächern unterrichtet. Er hat in dieser Zeit einen sehr engen Kontakt zu Mitarbeitern  und Kindern aufgebaut und unterstützt selber drei Patenkinder im Kinderdorf. Seit Februar 2009 lebt er wieder dauerhaft in Deutschland. Neben der allgemeinen Verwaltungsarbeit betreut er unsere Patenschaften und organisiert Patenreisen, Erlebnisreisen für tibetische Kinder und Jugendliche und Projekte...

Ulrich Hoffmann

Schatzmeister

Ulrich Hoffmann fand im Jahre 2011, bei einem Spaziergang durch das Belgische Viertel in Köln, zu uns. Seine Liebe zum Buddhismus und die Tatsache, dass er eine Steuerkanzlei in Düsseldorf betreibt, führten unausweichlich dazu, dass er im Herbst 2014 zum Schatzmeister gewählt wurde. Da er zudem als Wirtschaftsmediator tätig ist, ist er uns in vielen Fragen ein hervorragender und freundschaftlich verbundener Berater.

Christian Gatniejewski

Vorstand

Christian Gatniejewski ist ein professioneller Bergsteiger und Rettungsassistent, der durch eine Lesung von Maria von Blumencron in Leipzig zu Shelter108 stieß. Drei Jahre später begleitete er die Shelter108-Gründerin auf einem besonders schwierigen Marsch im Himalaya, als sie nach tibetischen Flüchtlingen suchte. Mit Ruhe und großem Sachverstand hat Christian Gatniejewski damals die Erfrierungen der Flüchtlinge behandelt und damit deren Gliedmaßen gerettet. Das glückliche Ende dieser Bergexpedition geht weitgehend auf ihn zurück. Im Jahr 2015 war er nach dem schweren Beben in Nepal als Rettungssanitäter vor Ort im Einsatz. Einen Bericht finden Sie auf dieser Homepage.

Dick Davies

Dick Davies wurde 1950 in Redditch (Worcestershire, England) geboren. Seit 1972 lebt er in Deutschland, wo er bis 2008 in der Werbebranche tätig war, u.a. als Mitinhaber einer international agierenden Werbeagentur in Frankfurt. Er ist seit 1972 verheiratet und ist mittlerweile stolzer dreifacher Großvater. Bereits seit drei Jahren unterstützt er Shelter108 ehrenamtlich mit seiner reichhaltigen Erfahrung und insbesondere, wenn es um Übersetzungen ins Englische geht. Als leidenschaftlicher Vater und Großvater ist es für Dick unerträglich zu erfahren, wie grausam das Leben für Kinder manchmal sein kann und, hingegen, wie wundervoll es klingt, wenn ein Kind lacht: „Wenn wir bei Shelter108 Kindern und Jugendlichen, die bislang keine Hoffnung hatten, Glück, Geborgenheit und Zuversicht geben können, dann können wir selber ein kleines Bisschen glücklicher und zuversichtlicher in die Zukunft blicken."

Helena Himmelsbach

Projektbetreuung + Patenreisen

Helena Himmelsbach hat im Rahmen ihres Studiums der Asienwissenschaften (u.a. Hindi, Sanskrit, Tibetisch) bei Shelter108 ein zweimonatiges Praktikum absolviert. Danach wollten wir Helena nicht mehr gehen lassen! Seither unterstützt sie uns ehrenamtlich mit viel Einsatz bei Info-Veranstaltungen, neuen Projekten und beim Übersetzen!
Ab 2016 wird sie eigenständig Patenreisen leiten/betreuen. Bei Welcome-kaufenundhelfen.de ist sie als studentische Aushilfskraft für den Wareneinkauf mit verantwortlich.